Textgröße:
A- A A+

Prädikant – was für Sie?

Für eine reformierte Kirche typisch ist die starke Einbindung von Nicht-Theologen auch in den Verkündigungsdienst. Dabei sind Prädikanten mehr als die bloße Notlösung bei der Abwesenheit des Pfarrers. Sie nehmen gemeinsam mit dem Pfarrer das Predigtamt der Kirche wahr – gemeinsam oder eben alleine in den unterschiedlichen Gottesdiensten und Andachten. Auch in unserer Kirche sollen in Zukunft Prädikanten aus den Reihen der eigenen Gemeindeglieder gefördert werden. Die Ausbildung dauert in der Regel ca. 2 Jahre und erfolgt an verschiedenen Wochenenden. Das Konsistorium wird sich bemühen, diese in Zusammenarbeit mit anderen Kirchen durchzuführen.

Wenn Sie Interesse haben oder neugierig sind, Spaß an der Gestaltung von Gottesdiensten haben und das 60. Lebensjahr noch nicht überschritten haben, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro. Erst dann können wir weiter planen.