Textgröße:
A- A A+

Die schaurig-gruseligen Märchen der Brüder Grimm in einer szenischen Lesung gab es am 7. und 8. Juli zu bestaunen.  Die Zuschauer bekamen an diesen Abenden die düstere Seite aus der Kinder- und Hausmärchen-Sammlung der wohl berühmtesten Märchensammler, Jakob und Wilhelm Grimm, zu hören und zu sehen. Ein Abend, der ganz neue Einblicke in scheinbar bekannte Geschichten gewährte.