Textgröße:
A- A A+

Unterwegs in Hanau auf den Spuren der Vorfahren – so erfuhren wir viel über das Leben damals und den Bau der Neustadt Hanaus. Auch die Geschichte der Entstehung unserer Kirche mit den zwei Gemeinden war sehr interessant, z. B. welche Berufe die „Fremden“ damals mitbrachten und warum sie aus ihren Ursprungsländern flüchteten. Die Fayencemalerei war auch ein Beruf, den die Zuwanderer ausübten. Daher durften alle Kinder im Anschluss an die Führung kreativ werden: Es entstanden wunderschön gestaltete, bunt bemalte Fayenceteller.