Textgröße:
A- A A+

Das Schloss Freudenberg bei Wiesbaden ist kein Schloss oder Museum im eigentlichen Sinne. Das seit 1993 dort beheimatete Erfahrungsfeld ist eher eine Art „Labor“, in dem jeder experimentieren kann. Äußere Anregungen sollen innere Anregungen herbeiführen. Das dafür konzipierte Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens lernten die Senioren der Kathinka-Platzhoff-Stiftung im Oktober bei einer Führung durch einige der 160 Stationen, Instrumente und Versuche kennen. Mit allen Sinnen konnten die Senioren auf eine Entdeckungsreise der eigenen Wahrnehmungsfähigkeiten im Klangraum oder der Dunkelbar gehen. Die Geräusche und Schallwellen zu hören und zu spüren oder zu erleben wie es ist, blind zu sein, beeindruckte alle Teilnehmer.