Textgröße:
A- A A+

Rückblick

Nach fast zehn Jahren erfolgreichen Wirkens und Gestaltens in unserer Tageseinrichtung für Kinder (TafKi) wünscht sich Roger Flach noch einmal eine berufliche Veränderung und stellt sich ab Oktober 2017 einer neuen Herausforderung an einem anderen Ort. 

Wir danken Herrn Flach sehr für seine geleistete Arbeit. Er ist aufgrund seiner moderaten und angenehmen  Persönlichkeit bei seinem Team, im Kollegenkreis und bei den Eltern sehr anerkannt und geschätzt. Herrn Flachs größtes Anliegen ist die Entwicklung der ihm anvertrauten Kinder, die ihm in besonderem Maße am Herzen liegen. Wir verlieren mit Herrn Flach einen anerkannten Fachmann der Kinderpädagogik.

Ich danke ihm persönlich für die stets vertrauensvolle und menschlich zugewandte Zusammenarbeit. Wir wünschen ihm und seiner Familie weiterhin alles Gute, Gesundheit und herzlichst viel beruflichen Erfolg.

Kathinka-Platzhoff-Stiftung

Wolfgang Zöller
Geschäftsführer 

Die Tageseinrichtung für Kinder der Kathinka-Platzhoff-Stiftung hat Zuwachs bekommen, aber nicht wie sonst durch neue Kinder oder Kolleginnen. Im Rahmen der Modernisierung des Außengeländes wurde eine bespielbare Tankstelle zum Auftanken der Rädchen gebaut. Das Außengelände der Kindertageseinrichtung wird seit 2016 in drei Schritten erneuert. In dieser zweiten Phase wurde ein Weg für die Rädchen der Kinder gelegt und zwei Sandkästen wurden neu ausgehoben. Besondere Highlights sind eine befahrbare Brücke und die bereits erwähnte Tankstelle mit zwei Zapfstationen und einem Kassenhäuschen. Die Kinder und das Team freuen sich sehr über die neuen Elemente und sind gespannt, was wohl alles im dritten und letzten Bauabschnitt passieren wird. 

Wer war die Frau an Luthers Seite? Und auf welche Weise hat sie an seiner Seite gewirkt? Diese sowie viele weitere interessante Fragen zum Reformationsjubiläum erörterten die Fischerhaus-Senioren gemeinsam mit Pfarrerin Berezynski an einem Nachmittag im September.

Anlässlich des Weltkindertages 2017 besuchten die Jungen und Mädchen des MiTTENDRiN das Spielefest auf dem Hanauer Freiheitsplatz. Organisiert vom Deutschen Kinderschutzbund war es ein gelungener Abschluss einer anstrengenden Schulwoche. 

Bei schönstem Wetter nutzten die Kinder alle angebotenen Spiel- und Bastelmöglichkeiten.

Wie jedes Jahr in den Sommerferien nahmen wieder viele Kinder an der Ferienfreizeit und den Ferien¬spielen der Kathinka-Platzhoff-Stiftung teil. 23 Jungen und Mädchen fuhren Ende Juli für eine Woche mit den Betreuern der Ferienfreizeit in die „Outdoor Academy“ nach Simmerath/Rurberg in der Eifel. Trotz anfänglich schlechtem Wetter wurde es eine tolle Woche mit vielen Outdoor-Aktivitäten wie Bogenschießen und Kanufahren. Direkt im Anschluss freuten sich 60 Kinder über das zweiwöchige bunte Programm der Ferienspiele. Auch hier gab es viele Highlights, beispielsweise den Ausflug in den Hessenpark oder die Flugschau der Falknerei auf der Ronneburg. 

wng hanau 2017 11 2018 01 02 27

Der August bot dieses Jahr im Fischerhaus einen besonderen Höhepunkt! Zur inzwischen traditionellen Sommer Serenade waren diesmal Vertreter der Hanauer Musicalgruppe Flip Flops eingeladen. Neun kleine Darsteller und acht große Sängerinnen und Sänger gaben zahlreiche Kostproben aus unterschiedlichen Musicals, wobei die Darbietungen nicht nur ein Genuss für die Ohren, sondern auch wegen der schönen, selbstgeschneiderten Kostüme ein Augenschmaus waren.

Am 18. August war der Hanauer Musiker, Journalist, Buchautor und Dozent am Konservatorium in Frankfurt, Jürgen Schwab, mit Band zu Gast in der Familienakademie. Mit berührenden und zum Teil sehr persönlichen Texten begeisterte er die rund 90 Zuhörer.