Textgröße:
A- A A+

Rückblick

wng_jja10_41wng_jja10_42Traditionell am Osterdienstag versammelten sich die Senioren von Gemeinde und Stiftung zur gemeinsamen Osterfeier. Gestaltet wurde diese von den Kindern der Kindertagesstätte Dammstraße und zwei Mädchen des offenen Jugendtreffs von Frau Schindler. Pfarrer Telder erklärte unterschiedliche Ostersymbole und -bräuche. Nach dem gemütlichen Kaffeetrinken durften die Kinder im Innenhof Ostereier suchen und wurden dabei vom Osterhasen überrascht.

Fotos: M. Götz
wng_jja10_39wng_jja10_40Welch ein Fest der Freude feierte die Kirche am Ostersonntag! Schon früh am Morgen hatten sich überraschend viele auf den Weg gemacht, um noch vor Sonnenaufgang mit der liturgischen Feier der Osternacht den Auferstandenen symbolisch wieder im Leben zu begrüßen und das Osterlicht am Osterfeuer zu entzünden. Wieder wird uns dieses Licht durch das kommende Kirchenjahr auf dem Abendmahlstisch begleiten. Dem gemeinsamen Frühstück schloss sich dann der Familiengottesdienst für Jung und Alt an. Zum Abschluss dieses Gottesdienstes durfte jeder Besucher eine Osterglocke als Gebetsanliegen an ein hölzernes Kreuz hängen im Glauben, dass aus dem Tod doch das Leben erwächst.

Fotos: K. Wegner / privat
wng_jja10_36Zur ersten von vier geplanten Vortragsveranstaltungen der „senckenberg friends for seniors” hatte die Kathinka-Platzhoff-Stiftung zum 23.03.2010 in das Diakoniezentrum eingeladen.

Foto: privat
wng_jja10_38Für Dienstag, den 30. März 2010 lud die Kathinka-Platzhoff-Stiftung zu einem Spessartausflug nach Lohr am Main ein. Nach einem ausgiebigen Mittagessen startete die gutgelaunte Truppe zu einer Besichtigungstour mit sachkundiger Führung zu den verschiedenen festlich geschmückten Osterbrunnen.

Foto: M. Götz
wng_jja10_34Aus Anlass des 65. Jahrestages der Zerstörung Hanaus feierten die evangelischen Gemeinden und Kirchen, die damals am 19. März 1945 ihre Räumlichkeiten in der Innenstadt hatten, einen gemeinsamen Gottesdienst. Dieser wurde von Pfarrerin Heike Lisker (Marienkirche), den Pastoren Harald Petersen (FeG) und Hanno Sommerkamp (Baptisten) sowie Pfarrer Torben W. Telder gestaltet. wng_jja10_35Im Anschluss an den Gottesdienst sprach Oberbürgermeister Claus Kaminsky ein Grußwort, bevor im Innenhof am Mahnmal die Kränze niedergelegt wurden und die Feierlichkeiten mit einem Friedensgebet endeten.

Fotos: privat
wng_jja10_37Um in Hanauer Kindertagesstätten das Thema „Biologische Artenvielfalt” stärker zu verankern und ein Bewusstsein hierfür zu schaffen, wurde in Kooperation mit der Kathinka- Platzhoff-Stiftung und dem Umweltzentrum Hanau am 24.03.2010 ein Wettbewerb gestartet. Ziel ist es, in einem 50 x 50 cm großen Würfel möglichst viele verschiedene Arten zu erkennen. Die Siegergruppe erhält einen Ausflug zum „Bioversum” nach Darmstadt.

Foto: privat
wng_jja10_33Gemeinsam mit der Tageseinrichtung der Johanneskirche in Hanau, dem Familienzentrum und der Tageseinrichtung für Kinder der Kathinka-Platzhoff-Stiftung wurden Erzieher durch die Sarah Wiener Stiftung ausgebildet, die sie befähigen, die durch die Sarah Wiener Stiftung entwickelten Koch- und Ernährungsmodule mit Kindern durchzuführen. Die Schulung fand am 18. und 19.03.2010 in den Räumen von „Gesundes Hanau” statt. Es bleibt abzuwarten, ob und in welchem Umfang dieses Projekt für die Hanauer Tageseinrichtungen umsetzbar ist.

Foto: I. Schnarr