Textgröße:
A- A A+

Rückblick

wng_jja10_27Am 10. Februar 2010 fand zum ersten Mal eine Übungsstunde zum Kursangebot „Muskeltraining mit Musik” im Diakoniezentrum der Kathinka- Platzhoff-Stiftung statt. Der Kurs findet regelmäßig unter der Leitung von Sybille Rieß statt. Auch eine musikalische Begleitung ist durch Gertrud Prüssing gegeben. Schwerpunkt des Kurses ist unter anderem das gezielte „altersgerechte Training” zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit.

Foto: M. Götz
wng_jja10_25Am 07.02.2010 wartete die Gemeinde gespannt auf Dominee Badry, den Vorsitzenden der Wallonischen Classis in der Synode der Protestantischen Kirche der Niederlande. Dominee Badry sollte eigentlich anlässlich der 400. Wiederkehr des ersten Gottesdienstes im vergangenen Jahr predigen, war damals allerdings mit dem Zug in Hannover stecken geblieben. Seine französische Predigt, die teilweise übersetzt wurde, haben alle Besucher interessiert verfolgt. Es war eindrucksvoll, einen Gottesdienst mit Predigt und Gesängen wng_jja10_26in der Sprache unserer Vorfahren zu erleben. Dies wird mit Sicherheit wiederholt werden. Dominee Badry überbrachte Grüße der 14 wallonischen Gemeinden in den Niederlanden und freute sich über den Kontakt mit den Glaubens- und Traditionsgeschwistern. (Bei Interesse informieren Sie sich unter: www.waalsekerken.nl)

Fotos: privat

wng_mam10_29

Unter diesem Motto stand am 24. Juni 2009 der 1. Hanauer Fachschultag, den die Kathinka-Platzhoff-Stiftung gemeinsam mit der Eugen-Kaiser-Schule ins Leben gerufen hat. Betreuung für Kinder unter drei Jahren ist eine Herausforderung bei den Erziehern, die sich darauf einstellen wollen und müssen. Dazu legte der in Fachkreisen bekannte Referent, Prof. Dr. Gerd E. Schäfer, dem Publikum seine Ideen zum sogenannten "Lernen aus erster Hand" dar. Für die Teilnehmer des Fachschultages steht fest, dass die Fachschultage fortgesetzt werden sollen. Für April 2010 ist der 2. Hanauer Fachschultag geplant.

Foto: I. Schnarr

wng_jja10_24An Fasching ging es im Diakoniezentrum der Kathinka-Platzhoff-Stiftung am 4. Februar 2010 lustig und beschwingt zu. wng_jja10_23Bei musikalischer Begleitung von Schmidtchen Schleicher am Akkordeon wurde getanzt, geschunkelt und gelacht. Büttenreden und der Besuch des Prinzenpaares erfreuten die Gäste.

Fotos: M. Götz

wng_mam10_28

Zum dritten Mal in Folge fand die Aktionswoche „Physikdetektive“, einem Kooperationsprojekt der Kathinka-Platzhoff-Stiftung, der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern und der Hessen Metall, zusammen mit den drei Hanauer Gymnasien (Hohe Landesschule, Karl-Rehbein- Schule und Otto-Hahn-Schule), statt. Insgesamt wurden zehn Hanauer Kindertagesstätten von den Schülern der drei Gymnasien besucht und dort verschiedene Versuche den Kindern vorgestellt. Ziel ist es, bei den Kindern so früh wie möglich das Interesse an den Naturwissenschaften zu wecken und spannende Experimente auszuprobieren.

Foto: I. Schnarr

wng_jja10_22Am 04.02.2010 fand in den Räumen des Diakoniezentrums eine Weiterbildung für Erzieherinnen der Kathinka- Platzhoff-Stiftung und der Marienkirche mit der gemeinnützigen Bildungseinrichtung Science-Lab, einem Wissenschaftslabor für Kinder, statt. Es gab viel Praxis für die Erzieherinnen, sie konnten forschen, spielen und experimentieren.

Foto: I. Schnarr

wng_mam10_27Am 3. November 2009 startete die Kathinka-Platzhoff- Stiftung mit 31 Teilnehmern zu einem Ausflug ins Goethe- Haus nach Frankfurt. In zwei Gruppen wurden die Besucher Stockwerk für Stockwerk durch Goethes Elternhaus geführt und erhielten so auch einen kleinen Überblick über die Familie. Zum Abschluss gab es Kaffee und Kuchen im ehemaligen Café Schneider. Foto: I. Schnarr