Textgröße:
A- A A+

Rückblick

wng_03_2011_028_300Am 14.06.2011 stellten die „Jungen Stadtplaner“ aus unterschiedlichen Hanauer Einrichtungen  im Diakoniezentrum ihre Ideen und Anregungen im Stadtentwicklungsprozess „Hanau baut um“  dem Stadtrat und den echten Stadtplanern vor. Mit einer Präsentation und der Übergabe eines Modells für den Freiheitsplatz an die Stadt Hanau endete das Programm. Diese Initiative ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Hanau und der Kathinka-Platzhoff-Stiftung.

wng_2_2011_29wng_2_2011_30

Mit dem o. g. Thema wurde die Fortbildungsreihe mit Science Lab im Diakoniezentrum fortgesetzt. An den beiden Tagen konnten wieder 15 Kindertagesstätten und 20 Erzieherinnen zu dem Thema geschult werden und somit in den Besitz der entsprechenden Forscherkisten gelangen.

wng_2_2011_28

Über 300 Interessierte aus Politik, Kommunalen Sozialen Diensten, Beratungsstellen, Schulen, Kindertagesstätten und Präventionsrat nahmen an dem 2. Hanauer Präventionstag im CPH teil, der unter dem Motto „Unsere Kinder - unsere Stadt - unsere Zukunft“ stand. Er fand in Zusammenarbeit mit der Kathinka-Platzhoff-Stiftung und der Stadt Hanau statt. „Kinder- und Familienfreundlichkeit zählen mit zu einem wichtigen Standortfaktor und sind ein entscheidendes Kriterium im interkommunalen Wettbewerb“, so OB Kaminsky bei seinen Ausführungen. Hanau sei mit dem Projekt „Junge Stadtplaner“ auf dem richtigen Weg. Eine Veranstaltung, die von allen Beteiligten sehr positiv beurteilt wurde.

Mit dabei waren von unserer Gemeinde Sophia Tabatabai (2. v. r.) und Sören Astikainen (3. v. r.).

wng_01_11_22_thumbZum vorweihnachtlichen Glühwein-Umtrunk trafen sich die Bewohner des Fischerhauses am 13.12.2010 im verschneiten Garten. Sie freuten sich über diese spontane Aktion.
wng_01_11_28_thumbAm 13.12.2010 gab die Blockflötenklasse von Mechthild Sydow im Diakoniezentrum ein Programm mit weihnachtlicher Musik zum Besten.

wng_03_2011_025_300Traditionell bedankt sich das Konsistorium vor den Sommerferien bei allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern mit einem Dankeschön-Essen. Wie auch schon im vergangenen Jahr, fand dieses in Wilhelmsbad statt. Erfreulich war, dass zum Spargelessen auch die jüngeren Helfer gekommen waren, die die Gemeindearbeit im Kindergottesdienst, beim Weinfest … unterstützen. So war es ein schöner Abend, der alle Generationen der helfenden Hände umschloss.

wng_03_2011_018_300Im Wonnemonat Mai besuchte eine reiselustige Seniorengruppe, von der Kathinka-Platzhoff-Stiftung organisiert, die Mainstadt Würzburg, in der die Residenzräume während einer Führung bestaunt wurden. Der Rokokogarten in Veitshöchheim lud am Nachmittag zum Flanieren ein.