Textgröße:
A- A A+

Besondere Gottesdienste

Am 14. Oktober 2018 und am 11. November 2018, jeweils um 17:00 Uhr finden wieder Musikalische Abendgottesdienste statt. Einzelheiten dazu finden Sie in der Rubrik Kirchenmusik. 

Den Gottesdienst zum Volkstrauertag am 18. November 2018 um 10:00 Uhr wird Pfarrer Torben W. Telder als Gedenktag für die Opfer von Krieg und Terror sowie als Bitte für den Frieden gestalten.

Am Buß- und Bettag, dem 21. November 2018 möchten wir den Meditativen Gottesdienst als Vigilfeier nach Taizé-Liturgie um 19:00 Uhr feiern. Die meditativen Gesänge laden dazu ein, in sich zu gehen. Zu einer freiwilligen Einzelsegnung kann dann jeder vor den Abendmahlstisch treten und sich den Segen Gottes zusprechen lassen, der Wunden heilen, Trauer stillen, Schuld verwandeln und Freude schenken kann.

Zum Gottesdienst am Ewigkeitssonntag, dem 25. November 2018, laden wir für 10:00 Uhr ein. Mit den Angehörigen gemeinsam gedenken wir als Gemeinde unserer verstorbenen Geschwister, die in diesem Jahr heimgerufen wurden. Als Mahl der Hoffnung werden wir gemeinsam das Heilige Abendmahl feiern.

Am Sonntag, dem 3.6.2018 feiern wir unser diesjähriges Gemeindegründungsfest. Wir beginnen zusammen um 11:00 Uhr mit einem feierlichen Abendmahlsgottesdienst, der von Pfarrer Telder gehalten wird. Vor der Predigt verlassen und feiern die Kinder zusammen mit Pfarrerin Berezynski einen Kindergottesdienst im Gemeindezentrum. Anschließend lädt das Konsistorium alle Gemeindeglieder, Gäste, Freunde und Förderer zu einem gemeinsamen Mittagessen in das Gemeindezentrum in der Gärtnerstraße ein. 

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe beim Grillen, Thekendienst, Auf- oder Abräumen! Bitte melden Sie sich zahlreich unter Tel. 06181/226 38 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Schon jetzt laden wir herzlich zum Ökumenischen Bürgerfest-Gottesdienst ein. In Verbundenheit – trotz aller Verschiedenheit – feiern Christen im Rahmen der Evangelischen Allianz, der Evangelischen Landeskirche, der römisch-katholischen Kirche und der Wallonisch-Niederländischen Kirche einen abwechslungsreichen Gottesdienst. Für Kinder ist ein spannendes Kinderprogramm parallel zur Predigt geplant. Der Gottesdienst am 9. September beginnt um 11:00 Uhr im Amphitheater.

Mit einem Gottesdienst um 14:00 Uhr für alle Generationen und einem Fest auf dem Marktplatz wird das Jubiläum der Hanauer Union am 16. September gefeiert. 150 Bläserinnen und Bläser aus der Region (Leitung: Marshall Lamohr) sowie der Landesgospelchor  Get up! und Band (Leitung Peter Hamburger) sorgen für die musikalische Gestaltung. Personen aus der Zeit um 1817 treten auf und interaktive Elemente laden zum Nachdenken darüber ein, was es heute heißt, zusammen in Vielfalt zu glauben. Nach dem Gottesdienst sind die Besucher eingeladen, Mitgebrachtes zu teilen oder sich auf dem Platz mit Speisen und Getränken zu versorgen und das Gospelkonzert und weitere Programmpunkten zu verfolgen. Infostände und Spielmöglichkeiten runden das Programm ab. Gegen 17:00 Uhr endet das Fest mit einer ökumenischen Andacht des Arbeitskreises christlicher Kirchen in Hanau.

Mitwirkende u.a. Bischof Prof. Dr. Martin Hein, Prälat Bernd Böttner, Pfarrer Torben W. Telder und Pfarrerinnen und Pfarrer aus dem Kirchenkreis Hanau.