Textgröße:
A- A A+

Vortragsreihe „Macht uns die Technik erst zum Menschen?“ - Achim Weidners fakten- und facettenreiche Reise durch die Geschichte von Mensch und Technik. 

Kann unter dem Begriff „Die dritte Kultur“ die Welt der Literatur und der Intellektuellen mit Naturwissenschaft und Technik zusammengeführt werden? 

In seinem Buch „Die zwei Kulturen und die wissenschaftliche Revolution“ kritisiert C.P. Snow 1959 die Überheblichkeit der Geisteswissenschaft. Laut Snow galt nur derjenige als gebildet, der sowohl ein Shakespeare-Sonett aufsagen konnte als auch den zweiten Hauptsatz der Thermodynamik verstanden habe. Die Idee der Dritten Kultur wurde in Deutschland insbesondere von der F.A.Z. aufgegriffen, die ihr Feuilleton Wissenschaftlern aus diesem Bereich geöffnet hat. 

Vortrag von Achim Weidner zum Stand der Debatte.

Termin: 04.05.2018, 10:00 – 11:30 Uhr,

Teilnehmergebühr: 10,- €/Person.