Textgröße:
A- A A+

An einem Samstag im September konnten 14 technikbegeisterte Kinder zwischen acht und zwölf Jahren erste Erfahrungen im Programmieren sammeln. Zunächst gab es eine spielerische und ganz analoge Erklärung über die Funktionsweise von Computern. So lernten sie nicht nur das Programmieren, sondern erlangten ein ganzheitliches Technologieverständnis. Dann wurden die Laptops ausgepackt und jedes Kind konnte mithilfe der Programmiersprache „Open Roberta“ seinen Calliope- Minicontroller „teachen“. So wurde aus einem Calliope z.B. eine Alarmanlage fürs Kinderzimmer, ein anderer konnte eine bestimmte Melodie abspielen und dabei blinken. Für weitere Programmierprojekte durften die Kinder den Calliope im Anschluss mit nach Hause nehmen.