Textgröße:
A- A A+

Andreas Meisner Kirchenmusik 1

Den „8. Hanauer Orgelsommer“ eröffnete Andreas Meisner (oben links), Organist am Altenberger Dom, mit einem Programm aus deutscher, belgischer und französischer Orgelliteratur. Vom Barock bis zur Romantik war für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Martin Sturm Kirchenmusik

Der junge Konzertorganist Martin Sturm (2. v. links) aus Würzburg überzeugte mit einem Mix aus Improvisationen über Publikumswünsche sowie komponierter Orgelliteratur. Seinem feinsinnigen Spiel und seiner sympathischen Art, zu Beginn des Konzertes die Stücke zu erklären, dankte das Publikum mit lang anhaltendem Beifall.

Sebastian Schlöffel

Sebastian Schlöffel aus Bensheim (3. v. links) spielte Literatur deutscher und englischer Herkunft. Gerade in den Werken von Karg-Elert und Stanford zeigte unsere Orgel, was an symphonischem Klang in ihr steckt.

JMT Kirchenmusik

Den Abschluss des diesjährigen Orgelsommers machte Kantor Jens-Michael Thies (rechts) mit amerikanischer Orgelmusik des 20. und 21. Jahrhunderts. Das Programm las sich erst unerwartet modern, kam dann aber doch sehr harmonisch klingend daher und brachte musikalische Häppchen mit Leckerbissencharakter auf den Orgelspiel„Tisch“. Alle Register der großen Johannus-Peter-Orgel wurden in den einzelnen Stücken zum Einsatz gebracht. Mit kräftigem Applaus dankten die Besucher dem „Hausorganisten“ für sein gekonntes Spiel.