Textgröße:
A- A A+

In diesem Jahr feiert die Bundesrepublik 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Seit 1603 wurden nach den wallonisch-niederländischen Flüchtlingen auch wieder Juden in Hanau angesiedelt. 

Über den christlich-jüdischen Dialog schrieb der bekannte jüdische Religionswissenschaflter Schalom Ben-Chorin: „Der Glaube Jesu eint uns, der Glaube an Jesus trennt uns“. So ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, uns an diesem Jubiläum zu beteiligen und etwas jüdische Kultur in die Wallonisch-Niederländische Kirche zu bringen: