Textgröße:
A- A A+
wng_jja10_30In Kooperation mit der Stadt Hanau, Stabsstelle Prävention, hatte die Kathinka- Platzhoff-Stiftung am 24.02.2010 ins Casino der Heraeus Holding GmbH zu einem Vortrag mit Frau Lydia Schönecker, Juristin am Deutschen Institut für Jugendhilfe und Familienrecht in Heidelberg, Vertreter alle Hanauer Grundschulen, Tageseinrichtungen, Ärzte, Verbände, Vertreter für Jugendarbeit und Hebammen eingeladen. Bei dem Thema ging es um die Frage, wie eine konstruktive Zusammenarbeit im Spannungsfeld zwischen Informationsaustausch einerseits und den zu beachtenden Datenschutzregeln und Verschwiegenheitspflichten andererseits erfolgen kann, ohne das Vertrauen der Familien zu verlieren.

Foto: I. Schnarr