Textgröße:
A- A A+

Angebote für Jung und Alt

An Aschermittwoch ist nicht alles vorbei! Im Gegenteil, denn dann, am 6. März ab 10:30 Uhr, laden wir zum Zusammensein ins Café am Mittwoch ein, bei dem mittags ein Heringsessen angeboten wird. Gerne können Sie sich hierfür bis zum 4. März anmelden.

Vorbereitet sein: Mitten im Leben dem Sterben und Tod nahezukommen, überfordert viele Menschen. Nicht ganz unvorbereitet dem eigenen Sterben zu begegnen, soll das Ziel dieser Veranstaltung sein. In einer kleinen Gruppe werden Themen wie Pflege (Angehörige), Vorsorgemöglichkeiten, Palliative Hilfestellungen, Beerdigungsvorbereitungen und –formen betrachtet. Eigene Fragen können eingebracht werden. Bitte melden Sie sich für die am Montag, den 18.03.2019, um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum stattfindende Veranstaltung bis zum 13. März an.

Nicht jedes Werk der (Welt-)Literatur hat auf den ersten Blick auch eine religiöse Aussage. Ein geschärfter Blick lohnt sich aber. An sechs Abenden in 2019 sollen zwei bis drei Bücher besprochen werden, die aus der „populären“ Literatur kommen, und in denen man religiöse Themen entdecken kann, ohne dass der Titel dies vermuten lässt. Dabei kann es sich um Unterhaltungsliteratur, aber auch um Klassiker handeln. Im lockeren Austausch sollen die Teilnehmer über ihre Entdeckungen ins Gespräch kommen. Voraussetzung dafür ist, dass man zwischen den einzelnen Abenden die vorher bekannt gegebenen Bücher liest. Beim zweiten Mal wird Pfarrer Telder sich folgendem Buch widmen: Jo Spain, Tu Buße und stirb, ISBN 978-3404175536.  Ihre Anmeldung bis zum 1. April für diese am Montag, den 15. April 2019, um 19:30 Uhr  im Gemeindezentrum stattfindende Veranstaltung richten Sie bitte an das Gemeindebüro.

All diejenigen, die gerne liebevoll gestaltete Unikate erhalten und verschenken möchten, sind bei uns am Samstag dem 30. März 2019, von 16:00 – 18:00 Uhr am rechten Ort. In liebevoll gestalteter Umgebung laden wir ein, Grußkarten zu gestalten. Isabell Nossal-Ossawa und Christa Stöppler sind Ihre Gastgeberinnen und haben vielfältige Vorlagen für Tauf-, Hochzeits-, Geburtstags-, Konfirmations- oder sogar Trauerkarten vorbereitet. Über Ihre Anmeldung freuen wir uns bis zum 18. März (begrenzte Teilnehmerzahl). Für die Materialien und eine kleine Stärkung  in unserem Gemeindezentrum, wird ein Kostenbeitrag von 15,- € erhoben.

Kreativ sein und gleichzeitig Ruhe finden ist heutzutage mehr denn je von großer Bedeutung. Ein idealer Weg, dies zu erreichen, ist Ikebana, die traditionelle japanische Blumensteckkunst. Bei diesem Schnupperkurs möchte die Kursleiterin, Katharina Tack, (Ikebana Sogetsu Schule) vermitteln, sich mit Hilfe der Blumen und ihrer Sprache wieder in die eigene Mitte begeben.

Bringen Sie bitte zum ersten Termin eine Plastiktischdecke als Unterlage, ein Tuch, eine Schale mit flachem Boden (ca. 30 cm), eine Gartenschere, ein Tuch zum Ablegen der Schere und wer schon hat, einen Kenzan, japanischer Steckigel, mit. Kenzan und Schale können bei der Kursleiterin geliehen werden.

Der Kurs findet am 25. Mai 2019 von 14:00 – 17:00 Uhr in unserem Gemeindezentrum statt. Anmeldungen hierfür bitte bis zum 13. Mai an unser Gemeindebüro (begrenzte Teilnehmerzahl). Die Kurskosten inkl. Material und einer kleinen Stärkung betragen 15,- €.