Textgröße:
A- A A+

Neue Angebote

jeden Mittwochmorgen von 10:30 bis 12:00 Uhr:

Zusammensitzen – Unterhalten – Bekannte treffen – Neuen begegnen. Herzlich willkommen!

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen und interessante Informationen zu verschiedensten Themen zu erhalten? Dann sind Sie bei uns genau richtig: Wir laden Sie zu einer gemütlichen Matinee-Reihe in die Familienakademie ein.

Is(s)t denn niemand mehr normal?

Für viele Menschen wird die Ernährung immer wichtiger und das ist auch gut so. Nur, was ist eigentlich wirklich gesund und ist gesund auch immer gut? Vieles, was wir heutzutage zu uns nehmen, ist für unseren Körper nicht zuträglich und Krankheiten sind leider oft die Folge von „falscher“ Ernährung und Lebensweise.

In unserem Workshop möchten wir Ihnen ansatzweise die ayurvedische Ernährung vorstellen: Eine einfach umzusetzende Möglichkeit der Ernährung, die schon mehrere tausend Jahre erprobt ist und auf die individuellen Bedürfnisse der Menschen eingeht.

Termin: 10.03.2017, 09:00 – 12:00 Uhr, 

Teilnehmergebühr: 20,- €/Person inkl. Frühstück.

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Lernen Sie, das eigene Potenzial zu nutzen und damit die Gesundheit zu stärken.

Stressbewältigung durch Achtsamkeit ist ein Programm von Professor Jon Kabat-Zinn mit dem Akzeptanz, Selbstverantwortung und Freundlichkeit im Umgang mit sich selbst erlernt werden kann. Die Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR – Mindfulness Based Stress Reduction) basiert auf der Schulung der Achtsamkeit. Hierbei lernen wir unsere Potenziale besser zu nutzen und stärken dadurch unsere Gesundheit und unser Wohlergehen. Zugleich führt uns die Praxis der Achtsamkeit auch zu einem aktiven Lebensstil, der sich auf das Wesentliche konzentriert und unser Gespür für uns selbst und unsere Umwelt schult.

Termin: 06.05.2017, 09:30 – 12:30 Uhr,

Teilnehmergebühr: 20,- €/Person inkl. Frühstück.

Durch eine faszinierende Erzählung aus dem Alten Testament und mit Ihrer eigenen Fantasie können Sie eine neue Blickrichtung auf das eigene Leben finden und neue Ressourcen entdecken. Indem wir unseren eigenen Lebensspuren folgen, sind wir auf der Suche nach der eigenen Spiritualität. Wie und wo hat der Glaube uns begleitet? Wie habe ich mich bzw. wie hat sich mein Glaube in meinem Leben verändert? 

Termine: 30.03. / 27.04. / 18.05.  und 22.06.2017, donnerstags von 09:00 – 12:00 Uhr,

Teilnehmergebühr: 80,- €/4 Termine.

Aufgewachsen in den 60er-Jahren, beleuchtet die sogenannte Kriegsenkelgeneration heute das Erbe, das ihr in die Wiege gelegt worden ist. Geprägt durch die Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg hat die Kriegskindergeneration eine materielle Sicherheitszone errichtet: Das Wirtschaftswunder diente auch als Fassade, um die Kriegstraumata zu verdecken, die Familie sollte eine „heile Welt“ sein. Viele der Kinder, die in dieser Atmosphäre aufgewachsen sind, beklagen heute Beziehungslosigkeit innerhalb der Familie, fühlen sich heimatlos, einsam, leiden oft unter Schuldgefühlen und neigen zu Depressionen. Sie erkennen, dass ihre eigenen Probleme teilweise mit den Erlebnissen ihrer Eltern im Krieg und Einflüssen der nationalsozialistischen Erziehung zusammenhängen. Die Forschung beschreibt transgenerationale Muster, die ihren Ursprung auch im Nationalsozialismus und im Krieg haben. Die Kriegsenkel wollen diese Last nicht mehr tragen und hinterfragen die „heile Welt“ ihrer Eltern: Sie stellen sich den Gedankenmustern und Gefühlen, die die Kriegskinder unterdrücken mussten. In diesem Seminar soll Raum für die Reflexion solcher Muster gegeben werden.

Termin: 21.04. – 23.04.2017,

Teilnehmergebühr: 190,- €/Person.

Selbstbewusstes Auftreten durch Sicherheit in den Umgangsformen und das Wissen, wann bestimmte Regeln anzuwenden und wann sie zu brechen sind. Keine unbewussten Fehltritte mehr und vor allem keine Angst mehr davor, aus Versehen jemanden zu nahe zu treten. Dies und andere spannende Fragen werden an zwei Abenden anschaulich und kurzweilig unter die Lupe genommen.

Für Teilnehmer/-innen ab 16 Jahren,

Termine: 11.05.2017 / 18.05.2017, 18:00 – 21:00 Uhr,

Teilnehmergebühr: 55,- €/Person.