Textgröße:
A- A A+

Ende Juli fand der lang geplante Sommer-Krimiworkshop „CSI Hanau“ für Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren statt. Der von der Stiftung neu konzipierte Workshop verlief sehr gut und fand großen Anklang bei den Teilnehmern. Alle 20 Jugendlichen hatten sichtlich Spaß an der Sache und zugleich die Gelegenheit, auf spannende und spielerische Weise verschiedene Berufsbilder zu betrachten. Der Schwerpunkt lag dabei auf dem Thema „Forensik“ und der damit verbundenen Laborarbeit. So durften die jungen Ermittler z. B. selbstständig einen Dreifelder Ausstrich im Labor von Heraeus und eine DNA-Analyse sowie eine Blutgruppenbestimmung im Labor von Provadis in Frankfurt durchführen. Zusätzlich erhielten sie Einblick in die Kriminalarbeit durch Oberkommissarin Jutta Hesseling von der Polizeistation Hanau I.