Textgröße:
A- A A+

Kirchenmusik

In eine andere Welt eintauchen, zur Ruhe kommen, das Herz öffnen - Kantor Jens-Michael Thies sowie Gastorganisten aus Nah und Fern setzen mit der „Musik zur Marktzeit“ im Kulturleben der Stadt Hanau einen überaus wertvollen, persönlichen und unverwechselbaren Akzent. Jeden Samstag um 12 Uhr öffnet die Wallonisch-Niederländische Kirche an der Französischen Allee ihre Pforten, um zu 30 Minuten Orgelmusik einzuladen. Regelmäßig und verlässlich, niemals gewöhnlich, aber immer liebevoll zubereitet kommt nur das Beste auf den „Orgel-Spiel-Tisch“. So wird das schlichte, hochstrebende Kirchenrund mit Klang gefüllt. Kompositionen werden erfahrbar gemacht, der Verstand aktiviert, die Emotionen freigesetzt und die Seele berührt, um Gottes Geist den Weg zu bereiten.

Anlässlich des 250. Todesjahres des Komponisten Georg Philipp Telemann fand am 24. September 2017 ein festliches Konzert unter dem Titel „Telemann und Händel - zwei barocke Europäer“ in unserer Kirche statt. Die etwa 130 Besucher lauschten dem Barockorchester „La Stagione Frankfurt“ und vier Gesangssolisten unter der Leitung von Michael Schneider. Für 100 Minuten feinster, spannungsreicher Musik und einer Zugabe, dankten die Zuhörer den Musikern mit lang anhaltendem Applaus.

Am 8. Oktober 2017 war das Flötenensemble CONSONANCE aus Bruchköbel beim musikalischen Abendgottesdienst zu hören. Die fünf Musiker hatten sich zum Ziel gesetzt, neben dem traditionellen Repertoire aus Renaissance und Barock auch modernere Wege zu beschreiten. So steuerte der Leiter Harald Weingärtner selbst zwei eigene Kompositionen bei. Die Gottesdienstbesucher spendeten den Musikern herzlichen Beifall und konnten sich anschließend noch einen Überblick über die verschiedenen Instrumente verschaffen,

Franz Schubert – Die Winterreise

Marret Winger und Steffen Hartmann aus Hamburg präsentierten am Freitag, 03.11.2017 nach dem Abendläuten Franz Schuberts bekannte „Winterreise“. Die bestens aufeinander eingespielten Künstler trugen die insgesamt 24 Stücke des Liederzyklus gehaltvoll und feinsinnig vor. Marret Winger und ihr souveräner Begleiter am historischen Broadwood-Flügel ließen stets Raum für dynamische Entwicklungen. Die Sopranistin bestach durch Ausdrucksvermögen, Wandlungsfähigkeit sowie exakte Artikulation. Das Publikum spendete der Darbietung anhaltenden Beifall.

„...über jedes Lob erhaben“ Telemann, der Komponisten-Star des Barock! Unter diesem Titel findet am 24.09.2017 um 16 Uhr ein Sonderkonzert anlässlich des 250. Todesjahres von Georg Philipp Telemann in unserer Kirche statt. Solisten, Vokalensemble und das Barockorchester La Stagione Frankfurt bringen neben Werken von Telemann auch Kompositionen von seinem Zeitgenossen Georg Friedrich Händel zu Gehör. Die musikalische Leitung hat Michael Schneider. Der Eintritt beträgt 15,- EUR, ermäßigt 12,- EUR.