Textgröße:
A- A A+

Rückblick

Wie jedes Jahr bei den Lego-Bautagen konnte man in der Ruine eine Stecknadel fallen hören, als die gut 20 Kinder die geplante Stadt Gebäude für Gebäude wachsen ließen. Konzentriert und voller Begeisterung waren alle bei der Sache. Entstanden ist eine sechs Meter lange Stadt, die am Ende von vielen Besuchern bewundert wurde. Die jungen Bauherren waren sehr stolz auf das Geschaffene.

Basteln und Spielen stehen im Mittelpunkt des Kindertreffs. Jede Woche donnerstags bietet die Familienakademie Kindern von 6 - 12 Jahren kostenfrei die Möglichkeit, an diesem Angebot teilzunehmen. Geleitet wird der Kindertreff von Ingrid Schindler und Helma Lehr, die sich immer über neue Teilnehmer freuen. 

Nach fast zehn Jahren erfolgreichen Wirkens und Gestaltens in unserer Tageseinrichtung für Kinder (TafKi) wünscht sich Roger Flach noch einmal eine berufliche Veränderung und stellt sich ab Oktober 2017 einer neuen Herausforderung an einem anderen Ort. 

Wir danken Herrn Flach sehr für seine geleistete Arbeit. Er ist aufgrund seiner moderaten und angenehmen  Persönlichkeit bei seinem Team, im Kollegenkreis und bei den Eltern sehr anerkannt und geschätzt. Herrn Flachs größtes Anliegen ist die Entwicklung der ihm anvertrauten Kinder, die ihm in besonderem Maße am Herzen liegen. Wir verlieren mit Herrn Flach einen anerkannten Fachmann der Kinderpädagogik.

Ich danke ihm persönlich für die stets vertrauensvolle und menschlich zugewandte Zusammenarbeit. Wir wünschen ihm und seiner Familie weiterhin alles Gute, Gesundheit und herzlichst viel beruflichen Erfolg.

Kathinka-Platzhoff-Stiftung

Wolfgang Zöller
Geschäftsführer 

Aufgrund der großen Nachfrage veranstaltete die Familienakademie am 20. September ein weiteres Smartphone-Seminar in Kooperation mit der Heraeus IT-Ausbildung. In Kleingruppen gaben die vier Azubis von Heraeus den Senioren individuelle Hilfe bei der Bedienung des eigenen Smartphones. 

Die Tageseinrichtung für Kinder der Kathinka-Platzhoff-Stiftung hat Zuwachs bekommen, aber nicht wie sonst durch neue Kinder oder Kolleginnen. Im Rahmen der Modernisierung des Außengeländes wurde eine bespielbare Tankstelle zum Auftanken der Rädchen gebaut. Das Außengelände der Kindertageseinrichtung wird seit 2016 in drei Schritten erneuert. In dieser zweiten Phase wurde ein Weg für die Rädchen der Kinder gelegt und zwei Sandkästen wurden neu ausgehoben. Besondere Highlights sind eine befahrbare Brücke und die bereits erwähnte Tankstelle mit zwei Zapfstationen und einem Kassenhäuschen. Die Kinder und das Team freuen sich sehr über die neuen Elemente und sind gespannt, was wohl alles im dritten und letzten Bauabschnitt passieren wird. 

In unserem Konzentrationstraining wird Spaß ganz groß geschrieben. Elke Schultheis, unsere Kursleiterin, lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen, um die Senioren fit zu halten.

Anlässlich des Weltkindertages 2017 besuchten die Jungen und Mädchen des MiTTENDRiN das Spielefest auf dem Hanauer Freiheitsplatz. Organisiert vom Deutschen Kinderschutzbund war es ein gelungener Abschluss einer anstrengenden Schulwoche. 

Bei schönstem Wetter nutzten die Kinder alle angebotenen Spiel- und Bastelmöglichkeiten.