Textgröße:
A- A A+

Rückblick

Ein buntes Fastnachtsprogramm mit mehreren Büttenreden – zum Teil von den Senioren selbst vorgetragen – sorgte am Rosenmontag für gute Laune im Fischerhaus. Zu aller Freude gab es dann sogar noch eine spontane Solo-Gardetanz-Einlage von Raissa Schmid (Auszubildende bei Heraeus).

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen….“ So geschehen auch im Fischerhaus, als Kira-Theresa Link (Assistentin der Stiftungs-Geschäftsleitung) mit herrlichen Bildern von ihrer Reise durch  Thailand berichtete. Mit passender Dekoration und Verpflegung wurden die Senioren für zwei Stunden nach Asien entführt.

Der Nikolaus war am 6.12. tatsächlich in der Kirche, trotz seines vollen Terminplanes! Er brachte Süßes für die Kinder, nahm sich aber auch die Zeit, in einem kleinen Interview Fragen von Pfarrerin Berezynski zu beantworten. 

wng hanau 2017 03 04 05 19

So schön beleuchtet ist unsere Kirche zu den Taizé-Gottesdiensten. Hier ist ein Bild vom Buß- und Bettag zu sehen. In den Wintermonaten findet ein Mal monatlich ein Taizé-Gottesdienst statt, in den Sommermonaten werden Evensong-Gottesdienste gefeiert.

 

Gespannte Konzentration in der Kirche: Die Kinder des Familienzentrums und der Tageseinrchtung für Kinder lauschten und schauten wie gebannt. Wer ist da in die Kirche gekommen und erzählt eine Weihnachtsgeschichte? Ein Weihnachtswichtel. Und er erzählte von einem Sternchen, das auf der Suche nach dem Stall mit dem Kind so allerlei sternenreiche Momente erlebt. Die Erzieherinnen des Familienzentrums spielten in diesem Jahr die Geschichte für die Kinder. 

Ende November, 1. Advent. Und wo könnte man ihn schöner feiern als in einem Spielzeug- und Puppenmuseum? Die von der Kathinka-Platzhoff-Stiftung gestifteten Egli-Figuren leisteten gute Dienste bei der Erzählung der bekannten Geschichte aus dem Lukasevangelium.

Schon seit vielen Jahren widmen sich an den Adventssamstagen viele junge Nachwuchstalente der Einübung eines Krippenspiels. In diesem Jahr staunten die Besucher des Gottesdienstes mit Krippenspiel nicht schlecht, als ihnen Joda (vielen bekannt durch die Star Wars Filme), in seiner ihm eigenen Art, die Weihnachtsgeschichte in Erinnerung rief.

Nach getaner Arbeit muss man sich auch stärken…

Und wer so fleißig wie unsere Krippenspiel-Kinder probt, hat natürlich ein leckeres Essen mit einer kleinen Weihnachtsüberraschung verdient.