Textgröße:
A- A A+

Rückblick

Das ist doch einmal eine Tischdekoration, die sich sehen lassen konnte. Wieder wurden die Besucher verwöhnt, dank des großartigen Engagements von Frau Müller und Frau Pullmann und den helfenden Händen im Hintergrund.

wng hanau 2020 03 05Generationsübergreifend trafen sich Frauen, um die traditionellen Apfelkerzen für Weihnachten zu basteln. Flink war man mit den 250 Stück fertig. Es ist schön, dass diese Tradition auch in den kommenden Jahren fortgeführt werden kann. Unser Dank gilt Familie Jäger, die wieder die Äpfel gespendet habt. 

Im Rahmen des Projektes „Demenzlotsen für Hanau“, das die Stiftung in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. bereits seit 2018 verfolgt, fand im November 2019 eine hochkarätige Podiumsdiskussion mit dem Titel „Altern in Würde – auch mit Demenz“ statt. Ca. 120 Interessierte waren der Einladung der Kathinka-Platzhoff-Stiftung ins Brockenhaus Hanau gefolgt, um an der Gesprächsrunde teilzunehmen. Ehrengast des Abends war Franz Müntefering, Bundesminister a.D. und jetziger Vorsitzender der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen). Mit ihm diskutierten Hanaus ehemalige Oberbürgermeisterin und Demenzlotsen-Projektpatin Margret Härtel, der amtierende Oberbürgermeister Claus Kaminsky sowie Dr. Claudia Weiland, Neurologin am Stadtklinikum Hanau. Moderiert wurde der Abend von Philipp Engel (Hessischer Rundfunk). Das enorme Interesse an dieser Veranstaltung hat klar gezeigt, dass viele Menschen mit Sorge auf die Erkrankung „Demenz“ schauen und zahlreiche Fragen dazu haben. Es wurde deutlich, dass noch viel Aufklärungsbedarf besteht, weshalb die Stiftung auch weiterhin das Thema verfolgt und mit ihrem Schulungsangebot zum „Malteser-Demenzlotsen“ einen Beitrag für die Gesellschaft leisten möchte.

Mit fast 400 Besuchern war unsere Kirche am Heiligen Abend während des Familiengottesdienstes an ihrer Fassungskapazität. Und die Vorbereitungen hatten sich gelohnt: das Krippenspiel über die Botschaft der Krippe war von Frau Baumann und Frau Trapani perfekt vorbereitet worden. Kleine Engel und Hirten sangen und tanzten und Pfarrer Telder hielt eine wirklich sehr kurze Predigt ☺ .

Sechs kleine Wirbelwinde aus unserer Tagesstätte für Kinder in der Dammstraße sorgten im Dezember für fröhliche Stimmung im Fischerhaus. Gemeinsam mit den Senioren wurde zunächst Kaffee und Saft getrunken und Kuchen genascht. Danach ging es gestärkt ans gemeinsame Basteln von Adventslichtern, die jeder zum Schluss mit nach Hause nehmen durfte.

Am 12. Januar bildete ein stimmungsvoller Abendgottesdienst den Auftakt zu den diesjährigen Musikalischen Abendgottesdiensten. Bezirkskantor Bernhard Zosel an der Orgel wurde mit der Oboe von Nicolas Cock-Vassiliou (hr Sinfonierchester) begleitet. Die Predigt hielt Pfarrer Telder.

Zu Beginn des neuen Jahres waren alle Bewohner des Fischerhauses eingeladen, gemeinsam auf 2020 anzustoßen. Man wünschte viel Glück und ließ es sich bei einem Glas Sekt und leckerem Imbiss gut gehen.