Textgröße:
A- A A+

Rückblick

wng_2_2011_39Im März besuchte eine reisefreudige Gruppe, von der Kathinka-Platzhoff-Stiftung organisiert, die nahegelegene Stadt Darmstadt. Ziele waren die russische Kirche und die Residenz, in der bei einer Führung die wunderbaren Räume besichtigt wurden.

Der Besuch im „Cafe Bormuth“ am Marktplatz rundete den Ausflug ab.

wng_01_11_32_thumbwng_01_11_33_thumbAn festlich gedeck ten Tischen fand am 14.12.2010 unser alljährliches Weihnachtsessen im Diakoniezent rum statt. Bei musikalischer Begleitung von Herrn Eckenroth an der Drehorgel erklangen besinnliche Lieder und später überbrachte der Nikolaus den Mit tagsgästen kleine Geschenke.

Am 19. März 2011 wurde zusammen mit Vertretern der Stadt und der Innenstadtgemeinden der Zerstörung Hanaus vor 66 Jahren gedacht.

wng_2_2011_38Zuerst lud OB Kaminsky zum Empfang ins Rathaus ein.
wng_2_2011_36Danach wurde der Gedenk- gottesdienst mit Propst Böttner und Götz Wachs gefeiert,

wng_2_2011_35wng_2_2011_37anschließend wurden die Kränze von Stadt und Gemeinde am Mahnmal im Innenhof des Diakoniezentrums niedergelegt.

wng_03_2011_029_300Organisiert durch die Kathinka-Platzhoff-Stiftung besuchten am 20. Juni 2011 neugierige Ausflügler das Mathematikum-Museum in Gießen. Hier machen Zahlen Freude, weil Probieren über Studieren geht und man aus dem Staunen nicht herauskommt. Man kann Mathematik anfassen, bewegen, drehen und wenden, messen und wiegen.

Bereits einen Tag nach dem Gedenkgottesdienst, hatte die Wallonisch-Niederländische Gemeinde die Ehre, gemeinsam mit Canon David Porter von der Coventry Cathedral und Jost Hasselhorn von der Dresdner Frauenkirche einen Festgottesdienst feiern zu dürfen.

Bei diesem Anlass wurde die Wallonisch-Niederländische Gemeinde feierlich in das weltweite Netzwerk der Nagelkreuzgemeinschaft aufgenommen.

wng_2_2011_33wng_2_2011_32

Simone Garnier gestaltete gesanglich das musikalische Rahmenprogramm.

wng_2_2011_34 wng_2_2011_31

wng_03_2011_021_300wng_03_2011_022_300wng_03_2011_020_300

Zum zweiten Mal fanden in unserer Kirche an der (noch fast) neuen Johannus-Peter-Orgel an allen vier Sonntagen im Juni Orgelkonzerte statt. Zur Freude aller war in diesem Jahr der Besuch wesentlich besser als im vergangenen. Wohl ein Höhepunkt war das Konzert von Prof. Douglas E. Bush, der extra aus Salt Lake City zu uns nach Hanau gekommen war und der in einer fast bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche spielte. Zur Erheiterung regte das Konzert von Andreas Petersen aus Düsseldorf an, da er peppige Orgelbearbeitungen von bekannten Orchesterwerken darbot. Eröffnet wurde die Konzertreihe von Andreas Boltz aus Darmstadt und abgeschlossen von Kantor Thies.

wng_01_11_14_thumbEbenfalls am 13.12.2010 fand die Weihnachtsfeier als Dankeschön an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre Hilfe im Jahr 2010 statt. Nach einem leckeren Grünkohlessen fand ein bild-unterstützter Jahresrückblick statt, so dass alle nach einem schönen Abend zufrieden nach Hause gingen.